Das Seminarprogramm

Die politische Arbeit wird zunehmend komplexer und damit steigen auch die Anforderungen an die Funktionärinnen und Funktionäre der Volkspartei. In unserem regelmäßig erscheinenden Jahresprogramm geben wir als Akademie 2.1 deshalb Antworten auf viele brennende Fragen.

Unser Programm ist vollständig digital und kann sofort auf der Startseite abgerufen werden. Es können aus vier Kategorien Seminare, Webinare oder Workshops ausgewählt werden:
 

Kategorie: Gemeinde und Recht
In dieser Kategorie beschäftigen wir uns mit allen rechtlichen und finanziellen Aspekten der kommunalen Ebene. Die Referentinnen und Referenten sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und können viele Fragen direkt im Seminarraum beantworten. Dieser Austausch ist uns besonders wichtig, deshalb veranstalten wir unsere Webinare und Seminare nur in kleineren Gruppen.

 

Kategorie: Presse- und Medienarbeit

Wer Projekte entwickelt und umsetzt, sollte auch über das Ergebnis reden. Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil der politischen Arbeit. Wir beschäftigen uns daher – neben der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – intensiv mit den Möglichkeiten der Sozialen Medien oder wie eigene Parteimedien noch zielgerichteter einsetzt werden können.
 

Kategorie Politische Rhetorik & Auftritt
Sicher argumentieren, überzeugend diskutieren und wirkungsvolle Reden halten. Damit und mit vielen anderen Herausforderungen sind wir in der täglichen politischen Arbeit konfrontiert. Im Rahmen unserer Rhetorik-Kurse setzen wir auf die Praxis und Erfahrung unserer Kommunikationsexpertinnen und -Experten, damit der nächste Aufritt zum Erfolg wird.
 

Kategorie Moderne Partei- & Strukturarbeit
Im Mittelpunkt unserer politischen Arbeit stehen die niederösterreichischen Landsleute mit ihren Sorgen, Anliegen oder Ideen für ein gutes Miteinander. Unter „moderner Parteiarbeit“ verstehen wir z.B. Möglichkeiten wie man sich mit den unterschiedlichen Interessensgruppen austauschen kann. Dazu zählt selbstverständlich auch die Frage wie Freiwillige und Ehrenamtliche für die Mitarbeit an Projekten in der Gemeinde oder darüber hinaus begeistert werden können.